Milbona Yoghurt-Drink: Alles Erdbeer Banane?

Milbona Yogurth-Drink Erdbeer-Banane
Milbona Yogurth-Drink Erdbeer-Banane

Jetzt, wo die Tage heiß sind, wechsele ich gerne vom Kaffee oder Tee auf eine kĂŒhle Buttermilch oder einen Yoghurt-Drink. Ich weiß nicht warum es so ist, dass ich im Sommer auf solche Milchprodukte ausweiche, aber das ist schon seit meiner Kindheit so.

Diesmal traf es beim Einkaufen den von Lidl vertriebenen Milbona Yoghurt-Drink, wobei ich die Auswahl zwischen Erdbeere, Stracciatella oder eben die Geschmacksrichtung Erdbeer Banane hatte. Da die erstgenannten mir schon bekannt waren und ich zu dem nicht gerade Lust auf SchokostĂŒckchen verspĂŒrte, entschied ich mich fĂŒr die dreifache Gaumenfreude: Yoghurt, Erdbeere und Banane.

Die geschmacklich Kombination war mir bis dato fremd. Hatte mich aber irgendwie etwas an die berĂŒhmte KiBa (Kirsch Banane) aus der Kind erinnert.

Jedoch irgendwie hatte ich mir leicht was anderes vorgestellt. Vielleicht durch die Kindheitserinnerung mit der anderen Zutat Kirsch? Jedenfalls schmeckte der Yoghurt nicht sonderlich nach Banane. Sondern vielmehr nur nach Erdbeere. Auch die Konsistenz war nicht dicker als die der eingangs benannten beiden Sorten Erdbeere und Stracciatella.

Wo verdammt nochmal steckt die Banane? Auf der Suche nach selbiger habe ich mir die Inhaltsstoffe angesehen. Erstaulicherweise wird hier angegeben, dass sowohl 4% Erdbeersaft wie auch 4% Bananensaft in dem GetrĂ€nk enthalten sein sollen. HĂ€tte da nicht die Banane stĂ€rker hervortreten mĂŒssen, wenn man so an Bananensaft denkt? Offensichtlich nicht.

Im Großen und Ganzen war der Drink ja nicht schlecht. Will ich ja nicht bestreiten. Jedoch – aufgrund des fehlenden Bananengeschmacks geschuldet – werde ich nĂ€chstes Mal wieder auf die den reinen Erdbeer-Yoghurt-Drink zurĂŒckgreifen. Der schmeckt meiner Meinung nach fast genauso.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert