Wirklich kein (Bahlsen) Hit, der Doppelkeks

Doppelkeks "Hit" von BahlseEine der beliebtesten Kekssorten sind die Doppelkekse. Zwei runde Kekse, die mit einer Schokomasse zusammen geklebt werden. Folglich ist es kein Wunder, das auch der bekannte Backwaren-Produzent Bahlsen solche in seinem Sortiment unter dem Markennamen „Hit“ hat.

Leider bekleckert sich mit seinem Produkt der Hersteller nicht mit Ruhm. Die Kekse sind im Vergleich zu Ihrer Konkurrenz kleiner. Die Schokomasse daher logischerweise geringer, wobei man zu dem das GefĂŒhl hat, dass hier zusĂ€tzlich noch etwas mehr gespart wurde. Also nicht mehr Schokolade als unbedingt nötig. Auch geschmacklich ist der Hit-Doppelkeks eine Katastrophe. Weder die Kakaomasse noch die Teigware an sich schmecken. Schon lange nicht mehr so ein schlechtes Produkt von Bahlsen gegessen.

Der Preis dieser Doppelkekse liegt um die 50 ct je 100 g. Damit ist der Keks teurer als sein Markenkonkurrent von de Beukelaer, der um die 33 bis 35 ct je 100 g liegt.

Leider – so muss man sagen – passt also hier auch nicht einmal das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis. Auch schon alleine deswegen nicht, weil sogar Discounter-Doppelkekse geschmacklich dieses Bahlsen-Produkt um LĂ€ngen schlagen. Auf deren gĂŒnstigeren Preis gehen wir dabei mal an dieser Stelle gar nicht ein.

5 Kommentare

  1. Auch ich war immer der Meinung, daß Bahlsen Hit das bessere Produkt war: der Keks war knackiger, nicht so krĂŒmelig, und auch die Kakaomasse schmeckte mir besser!
    Alles Geschackssache, aber Bahlsen baut ohnehin höllisch ab. Immer teurer und der Wettbewerb z.T. mindestens genauso gut!

  2. FĂŒr mich war der Hit-Keks der interessantere Keks im Vergleich zur Prinzenrolle. Ich wĂŒrde sofort zugreifen, wenn er irgendwo verfĂŒgbar wĂ€re. Eine Kollegin, die ich heute auf die Kekse anprach meinte auch sofort, dass ihr und ihrer Familie die Hit-Keks deutlich besser geschmeckt hĂ€tten. Der Verriß der Kekse hier ist nicht verstĂ€ndlich. Das Prokukt ist auf Grund seiner Form eben etwas kleiner als die Prinzenrolle, aber das ist doch ĂŒberhaupt kein Hinweis auf die QualitĂ€t des Prokuktes!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert